Gehäuse für Miniverstärker

Daheim hatte ich noch einen Bausatz für einen 40 Watt Stereo Mini-Verstärker von Conrad. Dieser verstaubte in der Bastelkiste und irgendwas musste damit gemacht werden. Also den Bausatz aufgebaut und getestet. Die Soundqualität ist in Anbetracht der wenigen Bauelemente erstaunlich gut. Mit 40 Watt kann die Musik auch recht laut aufgedreht werden.

Ein Gehäuse fehlte aber und das ist das eigentliche Projekt. Richtiges Plexiglas hatte ich nicht daheim, aber die blau-durchsichtige Abdeckung eines defekten Druckers war schon fast ideal für das Projekt. Mit einem kleinen Gerüst aus resten von Holzprofilen wird alles zusammengeschraubt. Graues Buntpapier mit doppelseitigem Klebeband deckt die Kanten ab und sorgt für ein paar Akzente.

Gehäuse für MiniverstärkerGehäuse für Miniverstärker


Links ist der Stromanschluss (weißer Steckeranschluss), das in der Mitte sind die Lautsprecheranschlüsse und darüber der viel zu kleine Kühlkörper:

Gehäuse für MiniverstärkerGehäuse für Miniverstärker
Gehäuse für Miniverstärker


Das Innenleben des Mini Verstärkers:

Gehäuse für Miniverstärker

 

Der Schaltplan dazu:

Gehäuse für Miniverstärker

Kommentare   

#11 Guest 2010-11-26 23:26
Ok, danke
#12 Guest 2011-01-27 21:35
Hi,

ich w?rde diesen Verst?rker gern nach bauen. Fachwissen habe ich genug f?r so ein kleines Projekt da ich KFZ-Mechatroniker lerne und man dort sehr viel mit Elektronik zu tun hat ;. Nun zu meinen Fragen.

1. Auf dem Schaltplan steht, dass die ELKO's C1 u. C2 nur an einer seite Verbindung haben genau so mit den Chinchbuchsen f?r den Audio-input. Wo soll ich die an schlie?en bzw. verl?ten?.

2. Kann ich diesen Netzstecker nehmen? : http://www.reichelt.de/index.html?;ACTION=3;LA=444;GROUP=A537;GROUPID=3033;ARTICLE=77932;START=0;SORT=artnr;OFFSET=16;SID=15lxUOX6wQAQ8AAGEVS3U1c321a7d3a1153d3550e823c1e6baba1

und gibt es dazu eine Anschluss Buchse damit ich den Stecker nicht abschneiden muss sondern nur die Buchse verl?ten?

W?re sch?n wenn du mir helfen k?nntest. :)

MfG DJ Gravty

PS: Sch?nen Gru? aus dem PCMasters Forum ;)
#13 Florian Hering 2011-02-07 20:20
Hi,

das mit den Elkos. Daran wird doch die Buchse Angeschlossen.

Das Netzteil kannst du Theoretisch nehmen, nur hat es ein wenig Leistung aber wenn man es nicht so laut haben m?chte, warum nicht ;)

Ja du brauchst eine 5,5 x 2,5 mm HohlBUCHSE.

Gr??e

Florian

PS: Entschuldige dass ich so sp?t Antworte. Deine Frage ist glatt in meiner Mailflut untergegangen.
#14 Guest 2011-02-12 18:12
Hallo,
gibt es eine Empfehlung f?r einen mechanisch passenden K?hlk?rper? Ich habe weder bei Conrad/Reichelt noch via Google mit dem Stichwort DBS-13 einen passenden K?hlk?rper gefunden.
Ist die Metallplatte, die Du einsetzt w?rmeleitgeklebt?
Vielen Dank.
+1 #15 Florian Hering 2011-02-13 19:10
Hm da kann ich dir leider keinen Empfehlen. Als K?hlk?rper nehm ich einfach immer den, der mir gerade in die H?nde f?llt. Einfach mal bei Conrad nach K?hlk?rper suchen und einen nach Augenschein ausreichend gro?en K?hlk?rper nehmen.

Ja der ist mit w?rmeleitkleber geklebt. Besser w?re aber, das ganze noch mechanisch mit einer Schraube mit dem K?hlk?rper zu verbinden.
#16 Luca 2012-06-06 16:54
Hallo,
ich habe mal ein paar Fragen:
1.Wie viel Volt m?ssen die Kondensatoren min. haben?
2.TDA8560Q wird bei mir in Target 3001 ganz anders angezeigt?????
#17 Florian Hering 2012-07-03 18:29
Hi,

also die Kondensatoren haben bei mir eine Spannung von 35 Volt.

Den Schaltplan hat Conrad erstellt zu dem Bausatz. Wahrscheinlich mit einem anderen Programm als TARGET und deswegen wird der anders dargestellt.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren