Pinnwand

Upadate 16.06.2013

Im Zuge des neuen LightControlSystem V2.0 musste die Pinnwand auch geringfügig geändert werden.

In die Mitte der Pinnwand werden zwei LCD Grafikdisplays integriert. Eines für das LightControlSystem und das andere für den PC.
Dieses soll Systemparameter wie CPU Auslastung, Speicherauslastung, Festplattenbelegung, Netzwerkaktivität und vieles mehr anzeigen.

Damit die Displays ohne Kleben und halbwegs Elegant an der Pinnwand halten, habe ich mit einem CAD Programm eine Konstruktion aus Plexiglas erstellt.

Die virtuelle Konstruktion:

 

Am Ende sieht die Pinnwand schließlich so aus:

IMG 1219 pinnwandIMG 1220


Für weitere Informationen zu den Displays selber und der Montage verweise ich hier auf das Projekt "LightControlSystem V2.0" (Update 16.06.13)

Kommentare   

#51 Martini 2013-03-13 17:13
Ach ja, gab es auch schon 2011 und l?uft auch unter Linux!

:-*
#52 Florian Hering 2013-03-13 17:25
Ja einfacher aber auch teurer und die Freude am Basteln und Ausprobieren fehlt (worauf es mir ja ankommt) ;)

Das Starterkit kostet ja 50 EUR. Wenn du die obige Liste mal in Reichelt eintipst kommst du auf unter 10 EUR.
#53 Martini 2013-03-14 08:12
Stimmt, sind teurer geworden. Aber wer nimmt denn das Starter-Kit, selber machen ist nat?rlich angesagt:
http://www.loeken-online.de/Hobby/IO-Warrior/io-warrior.html

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren