Plexiglas Led Weihnachtsstern V2.0

Mitte dieses Jahres (2013) haben wir neuen Christbaumschmuck gekauft und zwar in hellen Farben wie Beige und Weiß. Da passte der rote Weihnachtsstern dann natürlich nicht mehr und so ist dieser hier entstanden. Diesmal komplett Lasergeschnitten und auch die LED Befestigung wurde überarbeitet. Hier das Ausgangsmaterial frisch vom Lasern:


Der mittlere Teil des Sternes ist nun im Vergleich zum vorherigen Modell 6mm breit. Nicht nur, dass es besser aussehen wird, auch die komplette Elektronik findet im Inneren des Sterns Platz.
Vorerst müssen wir die Oberfläche mit feinem 400er Schleifpapier anrauen um später ein gleichmäßiges Leuchten zu erhalten:


Die späteren Teile der Halterung werden ebenfalls angeschliffen


Auch die kleinen Sterne werden mattiert. Aber nur an einer Seite...


… denn auf die andere Seite wird weiße Farbe aufgesprüht. Entweder mit der Airbrush oder der Farbdose:


Sind diese Vorbereitungen abgeschlossen kann auch schon mit dem Zusammenbau begonnen werden.
Als erstes schneidet man aus doppelseitigem Klebeband (Auch Teppichklebeband genannt ;) die Zacken des äußeren schwarzen Sternes aus und Klebt diese wie auf dem unteren Bild auf. Mit dem kleinen weißen Stern verfahren wir in gleicher Weiße.


Danach wird der schwarze Stern nur noch mittig auf den inneren mattierten Stern geklebt


Für die LEDs habe ich eine Platine entworfen, auf der Microcontroller, LED Treiber und die LEDs direkt befestigt werden. Anschließend wird die komplette Platine nur noch in die mittige Aussparung des Sterns gelegt und mit doppelseitigem Klebeband fixiert.


Die beiden äußeren LEDs müssen aber immer noch separat angeschlossen werden. Dazu werden die Köpfe der LEDs soweit abgeschliffen, dass diese beim durchstecken durch das Plexiglas bündig mit der Vorderseite abschließen. Das ist wichtig, denn sonst bekommen wir nachher den Blendschutz nicht richtig befestigt. Jetzt nur noch die Anschlussdrähte angelötet und die LEDs können mit Sekundenkleber eingeklebt werden


Nur noch die LEDs mit den vorgesehenen Kontakten auf der Platine verbinden und der Stern kann endgültig zusammengelebt werden


Jetzt braucht der Stern nur noch eine Befestigung für die Spitze des Weihnachtsbaumes. dafür habe ich einen kleinen Sockel entworfen, auf dem der komplette Stern mit Spezialkleber (Acrifix 192) befestigt wird. Anschließend wird der Weihnachtsstern über die Spitze des Baumes gestülpt und mit den seitlichen Schrauben fixiert. Leider habe ich von der Entstehung des Sockels keine Bilder gemacht. Aber ich meine, man kann sich denken wie aus dem Rohmaterial, welches ich oben in einem Bild hatte, der Sockel zusammengeklebt wurde.


Auf der Rückseite der Befestigung ist die Anschlussplatine, auf der die Stromzufuhr und auch eine Buchse für den Programmieradapter vorhanden sind. So kann ich die Animationen im µC auch noch im Nachhinein verändern.


Hier nun der fertige Stern breit für seinen Einsatz auf unserem diesjährigem und alle nachfolgenden Weihnachtsbäume:

Vorderseite und Rückseite:


Mit Beleuchtung:

 

Bilder auf dem Baum:

IMG 0461 plexiglas led weihnachtsstern v2IMG 0592


Die Projektdaten:

  • Solid Edge Dateien der Plexiglasteile
  • EAGLE Schaltplan und Platinen
  • Programm für Attiny 2313

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren