Plexiglas Mini ITX Gehäuse "Shine"

So nach einer langen unfreiwilligen "Pause" geht es nun endlich weiter.

Weitermachen konnte ich in den Ferien deshalb nicht, weil als wir zum Baumarkt gefahren sind hatten die schon wieder kein Aluprofi da. Naja dann musste ich auch noch einen Plexiglasschrank Polieren und entsprechend wieder zusammenbauen. Das hat mich auch ein haufen Zeit gekostet. Gestern konnte ich dann endlich ein paar Aluprofile holen. 2 Meter 10x10mm Vierkantprofil und 2 Meter 10x10mm AluWinkelprofil.

Das Zuschneiden der Teile hat mich einen ganzen Tag gekostet. Ich weiß das ist sehr lange aber unsere "Billig-Kap-Gehrungssäge" musste erst lange justiert werden, ehe diese auch nur annähernd genau Sägen konnte. Nach knapp einer Stunde habe ichs dann doch noch auf eine Genauigkeit von +- 0,5 mm geschafft. Welch ein Wunder bei einer 50 Euro Maschine. So dann war ich weitere paar Stunden damit beschäftigt jedesmal den Anschlag neu zu richten und die Teile letztendlich zu Sägen und danach zu Feilen und die Kanten brechen.

Plexiglas Mini ITX GehäusePlexiglas Mini ITX Gehäuse

 

Heute war ich dann damit beschäftigt die Löcher zu Bohren und M3 Gewinde hineinzuschneiden

Plexiglas Mini ITX Gehäuse

 

Und mit ein paar Teilstücken das Gehäuse einmal aufbauen. Damit ich auch mal sehe ob sich meine Wochenlange Arbeit auch bezahlt gemacht hat. Naja viel kann man noch ncith sehen aber ich weiß jetzt schonmal, dass die Löcher passen :).

Erstmal die "Grundprofile" auf die Bodenplatte schrauben

Plexiglas Mini ITX Gehäuse

 

Und mal eine Seite und die Rückwand befestigen...

Plexiglas Mini ITX Gehäuse

 

Mit den Spaltmaßen bin ich eigentlich auch ganz zufrieden. Nur die "Eckpfeiler" könnten ein Stückchen länger sein aber alles halb so wild. Nachdem die ganze Elektronik eingebaut wurde, sieht man davon eh nicht mehr viel.

Plexiglas Mini ITX Gehäuse

 

So Morgen gibts ganz sicher das nächste Update. Einen keinen Vorgeschmack. Es ist eine gedämpfte Festplattenaufhängung

Plexiglas Mini ITX Gehäuse

Kommentare   

#31 Florian Hering 2011-02-28 20:13
Die Luft wird von unten angesaugt flie?t an der Festplatte vorbei und K?hlt diese auf Raumtemperatur ab. Selbst nach stundenlangem Betrieb hat die Fetsplatte eine Temperatur von knapp 28 Grad.
Dann flie?t die fast immernoch kalte Luft (die Festplatte wird von Haus aus nicht sehr warm) zum Prozessork?hler und Str?mt durch den nach oben gerichteten L?fter wieder aus. Der Prozessor ist dann auf knapp 35 Grad nach Stundenlangem Betrieb.

Wieso sollte das nicht optimal sein? 28 Grad Festplatte und 35 Grad Prozessor und das frast Ger?uschlos.
#32 Guest 2011-02-28 20:56
Du saugst halt nich optimal an. Die temperaturen sind voll ok. Wenn das ausreicht is alles inordnung. Ist mir blo? aufgefallen. Viele Plexicases haben dann noch Luftschlitze oder so was in die richtung. Unter dein Geh?use kommt ja nicht viel luft. Wenns passt is ja inordnung
#33 Florian Hering 2011-02-28 22:18
Da ist 1 - 1,5 cm Luft dazwischen und viel Luft muss nicht angesaugt werden, weil die L?fter alle auf 5 Volt laufen. Deswegen kann genug Luft nachstr?men. Sonst w?rden die Temperaturen nicht so niedrig ausfallen ;)
#34 raubfisch 2011-05-23 18:47
Heyho,
wieviel hat dich der Eigenbau den gekostet?
MfG
raubfisch
#35 Florian Hering 2011-05-26 16:39
Mit allem drum und dran wie Plexiglas, Schrauben, Steuerhger?t, LEDs ca. 120 EUR (ohne PC Hardware). Aber so genau wei? ich das nicht. Ich f?hre da ganz schlecht Buch ?ber die Kosten eines Projektes.
#36 Stefan 2012-08-29 19:26
Sieht richtig geil aus ;) Hast nicht zuf?llig so ne art schnittmusster wo des gesamte (klare) Plexiglas und die l?cher drauf sind`?

Sowas w?r extrem praktisch :D da kann man mal kurz ne gro?genuge Plexiglasscheibe kaufe und (in meinem Fall) dem nachbarn zum lasern geben :D
#37 Florian Hering 2012-08-30 14:04
Danke

ein Schnittmuster habe ich leider nicht mehr. Das ist durch einen Servercrash bei mir verloren gegangen. Darum auch noch die Bilder mit dem alten Wasserzeichen, weil die Originabilder auch nicht mehr vorhanden sind.
#38 Henry 2013-08-12 18:03
Respeckt, das ist dir echt Super gelungen. Ich finde das geh?use sieht einfach Geil aus.
Hast du f?r Sound2Ligth das Winamp-Plugin vis-rgbled benutzt?
Wenn ja, k?nntest du mir deine Profiele/Einstellungen zur verf?gung stellen? So gute reaktionen auf die Beats sind mir noch nicht gelungen.
#39 Florian Hering 2013-08-13 21:36
Danke dir!

Ja das WinAmp-Plugin habe ich verwendet. Leider habe ich das Ganze schon lange nicht mehr genutzt und in der Zwischenzeit auch das System mal wieder neu aufgesetzt. Ich habe leider keine Einstellungen mehr.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren